31. Juli 2016

 

In diesem Mountainbike Tutorial zeige ich euch ein paar Tricks wie man die GoPro Video-Aufnahmen mit dem Chestmount möglichst wackelfrei hinbekommt. Dabei geht es nicht darum die Aufnahmen mit der Software zu stabilisieren, was einfach nie gut klappt. Ich habe eine lange Zeit rum experimentiert, um das nervige Verwackeln zu minimieren und verrate euch nun 3 Top Tipps zu dem Thema!

 

GoPro Chestmount - 3 Tipps für ein stabiles Bild

 


Mit diesem GoPro Equipment filme ich!

Produkte auf Amazon:

 

GoPro SchutzlinseSchutzobjektivdeckel

2 Stk. für 16€

 

GoPro Rahmen/Halterung Rahmenhalterung

2,95€

 

WindschutzKamera Windschutz

5,59€

 

Mehr von meiner Kamera-Ausrüstung wie Stativ, externes Mikrofon... HIER!

Altes Tutorial (Geeignet für GoPro 1 & 2!)

17. Juli 2012

 

Da immer wieder die selbe Frage aufkommt "Wie machst Du Deine Aufnahmen so wackelfrei?", möchte ich Euch mal ausführlich zeigen und erklären:

  1. Wie ich meine GoPro mit der Brusthalterung trage
  2. Wie man die besten Aufnahmen hinbekommt

Das hier ist kein richtiges Tutorial oder "how to", aber wem es gefällt, kann es sich einfach abgucken.

Die meisten von Euch, die mit Brustgurt filmen, drehen die GoPro Halterung auf den Kopf und filmen im UpSideDown Modus. 

Das erste Problem bei dieser Einstellung ist, dass die GoPro weiter vom Körper weg hängt und somit eher rumschaukeln und wackeln kann, als wenn man die GoPro normal UpSideUp montiert (so wie ich sie auch benutze).

Zweites Problem ist; beim Tabletop ziehen oder extrem flacher Körperhaltung bei Sprüngen, berührt des öfteren die GoPro den Lenker oder Sattel.

Ich trage meine GoPro immer im UpSideUp Modus (linkes Bild), die diese Faktoren schonmal minimiert.

 

Damit die GoPro dann trotzdem nach vorne filmt und nicht nur den Boden, habe ich den Brustgurt und GoPro Halterung etwas modifiziert. Ich hab die Halterung so ausgefeilt, dass die GoPro fast auf Anschlag nach hinten gelehnt ist. Sieht nicht so schick aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Außerdem musste ich die Brustgurt-Schnalle anfeilen, damit die GoPro diese nicht berührt und während dem Filmen klappert.

Das alleine reicht leider noch nicht aus, damit die GoPro nach vorne filmt!

So habe ich zusätzlich noch die Brusthalterung mit Moosgummi unterpuffert!

Dabei noch ein kleiner Trick damit die Brusthalterungs-Platte nicht auf der Brust verrutscht und schief hängt: Ich habe eine Wöllbung ins Moosgummi reingeschnitten die sich in der Mitte meines Brustkorbs setzt. (Das geht leider nicht bei einer Hühnerbrust! ;))

Zusätzlich habe ich zwischen Moosgummi und Brusthalterungs-Platte ein Klettstück.

Dieses Klettstück setzte ich dazwischen, wenn ich ein Safety-Jacket trage, um die GoPro noch steiler zu stellen.

Hier deutlich zu sehen wie die GoPro mit meiner modifizierten Brusthalterung sitzt! Ich weiß, manche sind richtig flach gebückt beim Biken und haben die GoPro ein ganzes Stück steiler eingestellt. Vielleicht würde ich in dem Fall ein noch dickeres Stück Moosgummi dazwischen kleben!?

Einige fragen mich immer wieder, wann ich mir eine GoPro 3 hole?!

Für meine Videos die ich nur bei YouTube hochlade reicht die HD1 Qualität aus, vorausgesetzt man weiß, wie man die beste Aufnahme-Qualität aus der GoPro rausholt.

 

Auf dem Wege noch ein Tipp um beim Filmen mit der ActionCam auf dem Helm oder Brust beste Aufnahme-Qualität zu ermöglichen:
Die Lichtverhältnisse während einer Aufnahme machen sehr viel aus! Die optimalste Beleuchtung ist; wenn die Sonne durch eine große Wolkendecke verdeckt ist. Nur dann werfen Bäume kein großen Schatten bzw. gibt es dann keinen großen Licht-Unterschied zwischen dunklen (schattigen) und hellen (sonnigen) Stellen. Die ActionCam muss dann nicht den ständigen Lichtwechsel ausgleichen und macht so die besten Bilder.
Anders wäre es wenn man zum Beispiel auf einem Dirtspot fährt. Da sind oft keine Bäume, also stellt sich die ActionCam auf viel Sonnenlicht ein und muss keine Schatten ausgleichen -> passt!

 

Ich schaffe es aber auch nicht immer das optimalste Lichtverhältniss abzupassen.

Hier zwei Beispiele:

Bei Wolkendecke!

Kein Lichtwechsel = durchgehend gutes Bild

Satter Sonnenschein!

Extreme Schattenwürfe = schlechtes Bild


Meine Empfehlung

Produkt auf Amazon:

 

GoPro Zubehör Set

GoPro Zubehör in verschiedenen Ausführungen für nur 22€ bis 33€!